Umgang mit sozialen Druck und nervigen Kollegen

Die Menschen können sich nicht 100%ig vor sozialem Druck schützen, weil sie soziale Wesen sind, die unter einander agieren. Sozialer Druck wird oft ausgenutzt und das kann dazu führen, dass bestimmte Risiken nicht gesehen werden. Bewusster sozialer Druck, der aufgebaut wird, wird häufig über „Absolut-Wörter“ genutzt. z.B. „Alle machen das so“ oder „Man, mach das so“ oder wenn sogar falsche Information genutzt wird, d.h. die Sache ist falsch, und trotzdem passt sich die Person der Mehrheit an, um keinen inneren Stress zu haben.

Es ist wichtig, diese Muster zu erkennen, wo man auf sozialen Druck reinfällt, also die Situationen zu identifizieren und eine Analyse machen, was man für Werte hat,  um sich vor Misserfolg zu schützen. Die Suchmethode ist auch wichtig. Es ist hilfreich, vom Universum draufzuschauen bevor man die Entscheidung trifft.

Manchmal ist der soziale Druck positiv. Wenn wir mit den Leuten in einer Umgebung arbeiten, die drum herum produktiv arbeiten, wirst du es dann auch tun, als wenn man alleine im Büro arbeitet.

Erkenne Manipulation und lasse dich nicht mehr ausnutzen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.