So kochst du sture Dickköpfe weich – YES-SET Trick

Oft wird falsch an die sturen Menschen rangegangen und es wird stark Kontra gegeben. Beide Parteien schalten sofort auf Widerstand, vor allem, wenn es um eine Überzeugung geht, die sie nicht teilen. Gute Argumente zählen sich dann nicht, weil die Person im dem Moment nicht offen ist.

Man sollte seinen eigenen Zustand optimieren, d.h. grade Körperhaltung haben, nochmal durchatmen und dann in Gespräche zu gehen. Der Körper ist die schnellste Möglichkeit, unseren Zustand zu verändern oder zu verbessern. Dann muss man überlegen, wie man die Person weicher machen kann. z.B. bei dem Chef „danke, dass Sie für mich die Zeit nehmen“.  Am besten ist, die Person in Ich-Haltung zu bringen und wertschätzend zu argumentieren. Und erst dann kann man vorsichtig weitere sogenannte andere Realitätskonstruktionen anbieten.

Man kommt in Inviting, d.h. man ladet ein, bestimmte Sachen anders zu sehen. Gut ist, den Kopf leicht nach links zu halten und leicht zu lächeln, um mehr Sympathie auszustrahlen. Im Gespräch ist wichtig, viel zuzuhören und viel zu bestätigen. Hauptsache ist, mit der Zuwendung nicht zu übertreiben, sonst hat man die Person verloren. Es ist empfehlenswert, weiche Sprache zu nutzen.

Lerne umfassend mit sturen und provokanten Personen umzugehen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.