Konflikte mit effektiver Kommunikation und Rhetorik lösen

Oft ist es so, dass eine Person auf sachlicher Ebene redet und die andere darauf mit Humor reagiert, um ein bisschen das Sachliche ins Lächerliche zu ziehen und das kann zu einem Konflikt führen. Manchmal ist Humor und Ironie unangebracht.

Die Transaktionsanalyse hat drei Zustände, wie die Kommunikation funktionieren kann. Und ein Zustand davon ist das Erwachsene – Ich, also wir gehen analytisch vor und überlegen wirklich, was Vor-und Nachteile sind. Wenn Leute nur aus dem Erwachsenen-Ich agieren, dann kann es manchmal langweilig sein, und andere packen da etwas Humor rein. Die Person, die aus dem Erwachsenen-Ich agiert, erwartet auch sachliche Zustimmung, aber das passiert nicht, und es kommt zur Irritation.

Dieser andere Zustand, aus dem agiert wird, ist ein „kindischer“. Man assoziiert den mit der Kreativität und Spaß. Wenn die Argumente fehlen, dann verlässt man die sachliche Ebene.

Der dritte Zustand ist „Eltern“ Zustand. Also, Warnungen, Drohungen, Anweisungen, die geäußert sind. Das Zusammenspiel von diesen drei Zuständen führt zu einem Konflikt. Wenn das passiert, muss man durchatmen und in seinem erwachsenen ICH bleiben. Höre dir bitte die Podcast-Folge an für die ganzen Details!

Konflikte lösen und sich erfolgreich durchsetzen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Google+
http://lerne-wirtschaftspsychologie.de/2017/08/23/konflikte-mit-effektiver-kommunikation-und-rhetorik-loesen
Twitter
Whatsapp

Schon viel gelernt hier? Verbreite es!