Den Kunden in den Kaufmodus bringen für mehr Umsatz

Unser Bewusstsein hat verschiedene Zustände z.B. wenn wir schlafen sind wir im Schlafmodus; wenn wir in Facebook sind, sind wir im Unterhaltungsmodus etc. Wir blenden bestimmte Sachen aus, die nicht in diesen Zustand passen. Wenn wir durch die Stadt laufen und Hunger haben, bewirkt die Werbung, dass unser Bewusstsein perfekt adressiert ist.

Wir möchten das Abgebildete sofort kaufen, egal, wie viel es kostet. Wenn wir im Facebook sind und uns unterhalten möchten, wird unser Unterhaltungsmodus durch die Werbung unterbrochen. Genau in dem Moment ist die Kaufbereitschaft relativ gering. Dieser Bewusstseinsmodus ist mit bestimmten Sachen verbunden. Es ist auch manchmal schwer den Modus umzuschalten. z.B. wenn wir in einem Unterhaltungsmodus sind, ist schwer den zu stoppen und in den Arbeitsmodus zu gehen. Mehr im Podcast!

Mehr Umsatz mit der Verkaufspsychologie Akademie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Google+
http://lerne-wirtschaftspsychologie.de/2017/08/23/den-kunden-in-den-kaufmodus-bringen-fuer-mehr-umsatz
Twitter
Whatsapp

Schon viel gelernt hier? Verbreite es!